Home   About us   Destinations Safari   Beach   Adventure & Sport  Family  Specials Contact us

                    

 

 

CAR RENTAL - MOBILEHOME - 4X4 CAMPER HIRE

Allgemeine Informationen zu Mietwagen in Südafrika, Sambia, Botswana, Simbabwe, Lesotho, Swaziland und Mosambique

Bei einer Südafrika Rundreise steht die individuelle Gestaltung des Aufenthaltes im Vordergrund. Um nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen zu sein und Ausflüge unabhängig und spontan planen und realisieren zu können, empfiehlt es sich in diesem Land der großen Distanzen, ein Auto zu mieten, vor allem weil das südafrikanische Nahverkehrsnetz sehr schlecht ausgebaut ist. Wenn Sie auch das atemberaubende Umland erkunden oder andere Städte oder Naturschauspiele besichtigen möchten, sollten Sie sich unbedingt mit der Thematik Mietwagen Südafrika befassen. Schauen Sie sich auf unserer Seite um, wir haben für jede Gelegenheit das passende Auto im Angebot. Somit können Sie Ihre Südafrika Rundreise stressfrei antreten, ohne sich über die Problematik Mietwagen in Südafrika Sorgen machen zu müssen.

Weitere allgemeine Informationen zum Strassenverkehr in Südafrika

Da die öffentlichen Verkehrsmittel in Südafrika, abgesehen von einzelnen Buslinien oder Flugverbindungen, nicht besonders gut ausgebaut sind, empfiehlt es sich, in Südafrika ein Auto zu mieten, um unabhängig und mobil zu sein.

Der Linksverkehr ist gewöhnungsbedürftig. Steuer rechts, Sie schalten mit der linken Hand. Passen Sie besonders beim Rechtsabbiegen auf, man übersieht leicht ein von rechts kommendes Fahrzeug! Vorsicht Kamera - bitte achten Sie schon im eigenen Interesse darauf, die Geschwindigkeitsbegren- zungen einzuhalten. Die Ampelanlagen, "robots" genannt, sind an der Haltelinie und zusätzlich an der anderen Straßenseite angebracht. Lassen Sie sich dadurch nicht irritieren. In Wohngebieten sollte man noch vorsichtiger fahren - es spielen oft Kinder auf der Straße. Dann gibt es die sogenannten "speed-bumpers", runde Betonschwellen auf der Fahrbahn, die den Fahrer zum Langsamfahren zwingen sollen. Wer da schneller als mit 40km/h darüberfährt, riskiert Fahrwerksschäden am Auto. Achten Sie auf die allgegenwärtigen Mini-Taxibusse, sie bleiben oft unvermittelt am Fahrbahnrand stehen, um Passagiere aufzunehmen. Telefoniert der Fahrer während der Fahrt, wird es sehr teuer, also Freisprecheinrichtung benutzen oder anhalten. Die Polizei ahndet Geschwindigkeitsüber schreitungen, kontrolliert durch Kameras, recht hart. Im Ort darf 60 km/h, außerorts 80 km/h, auf Autobahnen („freeway“) 120 km/h gefahren werden. Im Allgemeinen wird recht vorsichtig, manchmal etwas chaotisch, aber im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern recht geordnet gefahren.

Die Benzinpreise sind mit ca. R8,50 wesentlich günstiger als in Europa. Auch weite Entfernungen kann man so ökonomisch zurücklegen. Tankstellen nehmen keine Kreditkarten an, also rechtzeitig mit Bargeld eindecken. Viele Fahrzeuge im allgemeinen Strassenbild Südafrikas sind schon recht betagt und entsprechen nicht unbedingt immer den deutschen Sicherheitsstandards. Ca. 75% aller Autos in Südafrika sind nicht versichert! Es ist also empfehlenswert, bei Anmietung des Fahrzeugs auch eine Vollkaskoversicherung zu wählen um sich selber auch gegen Fremdverschulden abzusichern.

Fazit: Bewegen Sie sich so, wie man es zu Hause von Ihnen erwartet und Sie werden keinen Ärger bekommen.

Wir bieten Autovermietung in den meisten südlichen afrikanischen Ländern zu serhr wettbewerbsfähigen Preisen. Fahrzeugverleich reicht von SUV's, 4x4, 4x2, Bush Camper, Mobilhomes, Standard und Luxus-Autos. Wählen Sie ein Fahrzeug von renommierten Autovermietungen einschliesslich zusätzliche Dienstleistungen wie GPS, 24 Stunden Strasse Seite Hilfe und unbegrenzten Kilometer. Bush Camper sind in Südafrika und Nachbarländern, geeignet für Off-Road-Camping in abgelegenen Gebieten.